Jetzt buchenanfragen
  

Kaiserschmarren

Die wohl bekannteste Süßspeise Österreichs

Das Rezept

Kaiserschmarren

Zutaten für 6 Portionen
400 g Mehl
60 g Zucker
2 Prise Salz
8 Stk Eier
600 ml Milch
80 g Butter (für die Pfanne)
60 g Rosinen
Staubzucker zum Bestreuen

Geheimzutaten nicht vergessen- Liebe und Leidenschaft!

Zubereitung

Für diesen köstlichen Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
In einer anderen Schüssel die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben.
Die Butter in einer großen, flachen Pfanne (Ø 22-24 cm) aufschäumen lassen, sodass es sehr heiß ist, den Teig langsam eingießen und mit Hilfe eines Pfannenwenders beidseitig anbacken.
Anschließend den Kaiserschmarren backen bis er goldbraun ist.
Danach den Kaiserschmarren in unregelmäßige Stücke zerreißen.
Nun die Rosinen hinzufügen, gut verrühren und den Schmarren nochmals für ca. 1 Minute backen lassen.
Den Schmarren auf Tellern anrichten, mit Zucker bestreuen und mit beliebigem Kompott oder auch Apfelmus servieren.

Anstelle der Rosinen können auch Apfelstückchen genommen werden.
Sollte der Kaiserschmarrn-Teig zu flüssig sein, einfach etwas mehr Mehl hinzufügen. Sollte der Teig zu dickflüssig sein kann man auch noch einen Schuss Mineralwasser hinzugeben.
Der Kaiserschmarrn zählt zu den bekanntesten österreichischen Süßspeisen weltweit und wurde der Legende nach, bereits für Kaiser Franz Joseph 1854 durch den Hof-Patissier kreiert.

“Essen ist ein Bedürfnis
Genießen eine Kunst”

Francois de La Rochefoucauld

Weitere News nach Ihrem Geschmack